Linzer Rotlicht

Doping im Sport - realistisch und hautnah.

Mit einem lauten Knall birst der hellgrün lackierte Rahmen des sündteuren Rennrades. Aus hauchdünnem Aluminium gefertigt, zersplittert er an den messerscharfen Kanten der vom Rost befallenen Straßenbegrenzung. Der im beinharten Wettkampf erprobte Radprofi versucht, den Aufprall am Asphalt zu mildern. Hart schlägt der Kopf des durchtrainierten Athleten auf den Straßenbelag und lässt dabei den federgewichtigen Sturzhelm aus Karbonfaser in winzige Teilchen zerspringen. Leblos schlittert der in ein farbenfrohes Trikot gekleidete Körper über die von Frostschäden gezeichnete Straße.

Linzer Rotlicht

In der Landeshauptstadt Linz werden die Leichen von zwei Prostituierten gefunden. Die beiden jungen Frauen wurden grausam mit dem mittelalterlichen Folterinstrument Garrotte hingerichtet. Der erfahrene Kriminalbeamte August Roth und sein junger Kollege Simon Burgstaller tauchen in die dunkle Welt des Linzer Rotlichtmilieus ein.

Linzer Rotlicht
Kriminalroman von Karl Traunmüller
Taschenbuch, 156 Seiten, € 12,90 (A)
ISBN 978-3-902784-39-1


Linzer Rotlicht ist auch als e-book erhältlich

Weltbild


Von Karl Traunmüller bisher erschienen

Tod im Rennsattel

Tod im Rennsattel
978-3-
902784-60-5

Tödliche Verschwörung
978-3-903092-54-9


a


Karl Traunmüller

Karl Traunmüller      

 

     

 

 
Verlag federfrei - Der österreichische Krimiverlag