Unfriedliche Kleinseligkeit

Als der große Schrecken in dem beschaulichen Ort am Fuße des Sonnbergs begann, ahnte noch niemand, wie sich das Dorf in den nächsten Wochen verändern würde. Aber als dann die Ersten von der gefundenen Leiche erfuhren, dauerte es nur wenige Stunden, bis jeder davon wusste. In einem kleinen Dorf ist das nun mal so. Neuigkeiten verbreiten sich in Windeseile.
Vielleicht lag es auch genau an dieser Geschwindigkeit, mit der die Nachricht sich verbreitete, oder vielleicht waren die Uttendorfer auch einfach nur besonders fantasievoll, aber jeder gab die Geschichte dann ein wenig anders wieder, und so kam es, dass man am Anfang noch ausschließlich von einer Toten erzählte, es sich später schon um eine nackte Leiche handelte, der Nächste schon von Vergewaltigung sprach, wieder der Nächste erzählte, dass sie an einen Baum gefesselt war, und am Ende machte sogar das Gerücht die Runde, dass es sich um einen Ritualmord handelte. Was aber wirklich passiert war, das wussten anfangs nur eine Handvoll Leute. Es fand weder eine Vergewaltigung statt, noch wurde jemand an einen Baum gefesselt. Aber wie das mit Gerüchten oft so ist, der Kern der Geschichte war schon richtig. Man hatte im Wald eine nackte Frauenleiche ge
funden.

Drei Buben finden auf einer Waldlichtung im beschaulichen Pinzgau eine nackte Frauen-leiche, die vergiftet, in der Jesus-am-Kreuz-Position und mit einem seltsamen Kratzer auf der Brust am Waldboden liegt. Die Ein-wohner des geruhsamen Dörfchens fragen sich, wie so etwas nur in ihrem Ort passieren kann. Dieser Frage geht der Bröch, Polizei-kommandant des Ortes, nach. Doch er ist ratlos. Keine Spur, keine Verdächtigen, keine Motive. Lange hat er aber nicht Zeit, um zu verzweifeln, denn schon kurze Zeit später taucht die nächste Leiche auf. Auch sie wurde vergiftet und auf der Brust befindet sich derselbe eigenartige Kratzer.

Unfriedliche Kleinseligkeit
Dorfkrimi von Stephan Forster
Taschenbuch, 216 Seiten, € 12,90 (A)
ISBN 978-3-902784-54-4


Unfriedliche Kleinseligkeit ist auch als e-book erhältlich

Weltbild

Amazon


Stephan Forster

     

 

     

 

 
Verlag federfrei - Der österreichische Krimiverlag